Nach dem ökumenischen Gottesdienst wolllen wir Gerolstein wieder einen Hauch von New Orleans verleihen, indem wir gemeinsam mit allen Musikern in einer Parade tanzend, swingend und groovend durch die City zum Brunnenplatz ziehen.

Vorbild sind die berühmten Mardi-Gras-Paraden in New Orleans. Mardi Gras ist die französische Bezeichnung für den Faschingsdienstag (Fetter Dienstag), den letzten Tag vor Aschermittwoch, an dem die Leute noch einmal ausgiebig, vor dem Beginn der Fastenzeit, in bunten Kostümen und mit bunten Perlenketten feiern.

Die klassischen Farben sind violett, gold und grün. Violett steht für die Gerechtigkeit, Gold für Kraft, Grün steht für den Glauben und das Vertrauen.

Lassen Sie sich inspirieren und schliessen sich unserer Streetparade an, lassen Sie sich von der Musik mitnehmen, denn alle zur Instrumentensegnung anwesenden Musiker werden hier marschierend den New Orleans-Jazz zelebrieren.  

Schirme für die "Second Line" werden nach dem feierlichen ökumenischen Gottesdienst kostenfrei, in begrenzter Menge, verteilt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright h.p.sodermanns