Joe Wulf and the Gentlemen of Swing feat. Angela van Rijthoven

Zufälle gibt es nicht; das sind Dinge die fällig sind! Und so erstaunt es nicht das Joe Wulf und Angela van Rijthoven sich als Solisten bei einem gemeinsamen Auftritt trafen. Schnell wurde klar, das sie musikalisch und auf der Bühne  wunderbar harmonieren, sich großartig ergänzen und glänzend verstehen. Bei einem umjubelten Konzert von Joe Wulf & the Gentlemen of Swing war Angela van Rijthoven zunächst zuhörender und schließlich auch singender Gast und so entstand endlich die Idee, in der Zukunft zusammen zu arbeiten.

Das erste gemeinsame Programm dieser beiden begnadeten Künstler präsentiert eine Reihe herrlicher Titel, die durch so fabelhafte Sängerinnen wie E.Fitzgerald und Peggy Lee berühmt wurden.

Wer Joe Wulf & the Gentlemen of Swing gehört hat, weiß um den unvergleichlich swingenden Sound dieser Band, die große musikalische Sensibilität von Joe Wulf und um seine unbegrenzt erscheinenden Ausdrucksmöglichkeiten auf der Posaune; wer Angela van Rijthoven je erlebt hat, kennt ihre überwältigende Bühnenpräsenz und kann sich dem runden, schönen Klang ihrer so unverkennbaren Stimme nicht entziehen. Ihre ursprüngliche und musikalische Herangehensweise an wundervoll, traditionelle Swingtitel macht sie zu einer herausragenden Sängerin.

Beide, Joe Wulf und Angela van Rijthoven, haben sich Klassikern des Jazz verschrieben, beide kümmern sich sich um seinen Erhalt und beide haben dennoch ihre höchst eigenen Interpretationen gefunden, die diese Musik immer frisch und lebendig bleiben lässt und sie dennoch nicht ihrer Vergangenheit beraubt.

Joe Wulf und Angela van Rijthoven in einem Programm, in dem das Publikum sowohl bekannte Titel in neuem musikalischen Gewand wiedererkennen, als auch in den Genuss hier weniger bekannter Songs kommen wird. Joe Wulf & the Gentlemen of Swing und Angela van Rijthoven werden dieses Programm zu einem Leckerbissen für Freunde des Swing und Blues machen und zu einem garantierten musikalischen Highlight!

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright h.p.sodermanns